Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Apr 27, 2017 | Keine Kommentare

Kiju holte den Missio-Truck nach Neheim

Kiju holte den Missio-Truck nach Neheim

Am Freitag, den 07.04.2017, haben sich einige Schüler unserer Schule den Missio-Truck der Aktion Schutzengel angeschaut, der vom Kiju zusammen mit “Aktives Neheim” organisiert wurde. Wir wurden in zwei gleich große Gruppen aufgeteilt – eine für den Truck und eine für den Workshop.

Im Truck wurde uns gezeigt, wie es bei den Leuten ist, die aus ihren Ländern flüchten müssen. Uns wurden verschiedene Personen vorgestellt, in die wir uns hineinversetzen sollten. Im Truck gab es verschiedene Stationen mit der Frage: “Wie würden wir flüchten?”.

Für die Menschen, die flüchten ist es zum Beispiel wichtig, ihr Zeugnis mitzunehmen, um sich dann im neuen Land weiter zu bilden. An verschiedenen multimedialen Stationen und Mitmach-Stationen wurden uns viel gezeigt. Im Workshop wurde uns zum Beispiel erklärt, wie und wo das Coltan für unsere Handys hergestellt wird. Im Kongo. Ohne dieses Coltan gibt es keine Handys.

Für uns hat sich das Ganze sehr real angefühlt. Das Thema wurde sehr gut dargestellt, so dass wir uns gut in die Menschen hineinversetzen konnten.

Weitere Infos zum Missio-Truck: https://www.missio-hilft.de/de/aktion/schutzengel/fuer-familien-in-not-weltweit/missio-truck/

Redaktion “Gebloggt” / Ma, Lesch

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.