Pages Menu
Categories Menu

Über uns – wie alles begann

Alles begann mit einer Projektwoche zum DIES internationalis 2016. Drei Tage lang produzierten einige Schüler und Schülerinnen der AWS eine Schülerzeitung mit aktuellem Bezug. Diese sollte dann für einen Euro auf dem DIES angeboten werden.

Es wurden Projekte besucht, Fotos geschossen, Interviews geführt und vor allem Texte geschrieben – alles in allem entstand dann die Schülerzeitung “AWS Talk”.

Unterstützt mit Tipps und Design hat uns dabei Frau Meißner, die unter anderem als Journalistin/Online-Redakteurin arbeitet. Auch sie hatte Spaß an diesem Projekt, so dass sie mit dem neuen Schuljahr 2016/2017 das offene Mittagsangebot “Gebloggt” ins Leben rief.

Wir fühlten uns sofort angesprochen und meldeten uns für dieses Angebot. Zunächst waren es 10 Schüler und Schülerinnen, die sich dafür interessierten. Heute besteht unsere Redaktion aus einem Kern von sechs Schülern und Schülerinnen. Mittlerweile ist es kein offenes Mittagsangebot mehr, sondern eine AG, die sich zwei Mal die Woche trifft.

Natürlich können Interessierte mitmachen oder auch direkt Teil der Redaktion werden, wie zum Beispiel auch jetzt eine Schülerin der internationalen Klasse. Die Schülerin kommt aus Syrien und ist seit eineinhalb Jahren an unserer Schule.

Für die Zukunft haben wir einiges geplant:

  • Wir möchten mehr Videos drehen,
  • wir wollen Podcasts aufnehmen,
  • und wir werden schreiben.

Vielleicht entwickeln wir ein eigenes Schulradio, zumindest wollen wir einige Beiträge erstellen und über das Internet zur Verfügung stellen.

Ihr seht, es bleibt spannend.

Wenn ihr bestimmte Fragen habt, Themen vorschlagen oder selbst einen Gastbeitrag leisten bzw. Teil der Redaktion werden wollt, dann meldet euch einfach bei uns – unsere Redaktion wird zukünftig im Computerraum zu finden sein. Oder schreibt uns einfach eine Mail: redaktion[at]aws-gebloggt.de.

AWS Talk Schülerzeitung der Agnes-Wenke-Sekundarschule